Passagenfest Leipzig

Das Passagenfest Leipzig findet alljährlich am ersten Freitag im September in der Innenstadt statt und lockt von 18 bis 24 Uhr die Besucher in die zahlreichen Passagen und Höfe der City. Neben der Shoppingmöglichkeit bis Mitternacht gibt es ein einzigartiges Programm, bestehend aus Straßenkunst, Konzerten, Theater, Ausstellungen, gastronomischen Erlebnissen, Installationen und vielem mehr.

Jede Passage widmet sich einem individuellen Thema, die beteiligten Händler präsentieren zudem ihre Geschäfte in einzigartiger Atmosphäre. Dabei gilt: Wo ein roter Teppich und ein gut aufgelegter Concierge im Fackelschein die Gäste begrüßt, ist etwas los. Langfristiges Ziel des Leipziger Passagenfestes ist die nachhaltige Belebung der Leipziger Innenstadt über Kommunikation des Leipziger Passagensystems als einzigartiges Merkmal der City.

Hier passiert Leipzig

Unter diesem Motto kristallisiert das Passagenfest Leipzig die Einzigartigkeit, Historie und Architektur der Leipziger Passagen, Höfe und Innenstadt heraus. Die flanierenden Besucher entdecken viele, in Szene gesetzte, baukünstlerische und historische Kleinode, kleine individuelle Geschäfte oder Cafes.

Das Passagenfest Leipzig ist eine Initiative von Industrie- und Handelskammer zu Leipzig, Leipzig Tourismus und Marketing GmbH, Stadt Leipzig, City Leipzig Marketing e.V., zahlreichen Leipziger Innenstadthändlern sowie Werbegemeinschaften. Veranstalter ist die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH, die Organisation übernehmen die Leipziger Agenturen Paarmann Dialogdesign und PASEMANN EVENT.